Der erste BH ist immer etwas Aufregendes, und doch Beängstigendes zugleich. Für dich ist es vielleicht etwas peinlich oder unangenehm, mit deiner Mutter oder deiner besten Freundin über Brüste zu reden. Die Jungs auf dem Schulhof sind dabei keine große Hilfe mit ihren Witzen... Aber keine Angst. Wir geben dir alle wichtigen Infos an die Hand, die du brauchst, damit es für dich so einfach wie möglich wird! So wirst du schnell merken, BH-Shopping muss dir nicht peinlich sein, es macht sogar Spaß! :-)

 

Wann brauche ich meinen ersten BH?

Jeder Körper und jede Brust entwickeln sich unterschiedlich. Nur weil deine beste Freundin schon einen BH trägt, muss das noch nicht heißen, dass du jetzt auch schon einen benötigst. Der Moment für einen BH ist gekommen, wenn du dich ohne Unterstützung für deine Brust unwohl fühlst, z.B. weil sich deine Brust stark unter deinem T-Shirt abzeichnet oder weil du bei Körperbewegungen Schmerzen in deiner Brust empfindest. Es ist auch vollkommen okay, wenn du einfach einen neuen Lebensabschnitt einläuten möchtest: Weg vom Kind, hin zum Frausein. Was auch immer deine Beweggründe sind, am Ende ist vor allem entscheidend, dass dir dein erster BH gefällt und du dich ihn ihm wohl fühlst.

 

Welche Größe brauche ich?

Beim BH-Kauf ist es wichtig, nicht einfach irgendein Modell zu kaufen, das dir auf den ersten Blick schon passen könnte. Leider greifen sehr viele Frauen* zu schlechtsitzenden BHs, die ihren Zweck eher schlecht als recht erfüllen und damit für ein ungutes Körpergefühl sorgen. Auch wenn das BH-Größen-System gerade am Anfang noch sehr kompliziert klingen mag, ist das ganze wirklich kein Herzenwerk. Die Größe setzt sich aus einer Zahl (dem Unterbrustumfang) und einem Buchstaben (der Cup-Größe) zusammen. Ein weit verbreiteter Trugschluss ist, dass der Buchstabe (A, B, C, D usw.) für das Körbchenvolumen steht, welches von Buchstabe zu Buchstabe größer wird. Tatsächlich gibt der Buchstabe jedoch den relativen Unterschied zwischen Unterbrustumfang und Brustumfang an. Wie du siehst, gibt es keinen Grund sich vor vermeintlich großen Buchstaben zu fürchten. Ganz im Gegenteil, es ist oft ratsam unterschiedliche BHs in verschiedenen Größen auszuprobieren, um zu schauen, was sich für dich wirklich gut anfühlt. Mit unserem Artikel „Wir bringen Licht in das BH-Größen Chaos“ kannst du herausfinden, welche BH-Größen dabei für dich in Frage kommen könnten.

 

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Viele junge Frauen* kaufen ihren ersten BH in einem Fachgeschäft oder bei einem großen Fashion-Label. In Fachgeschäften wirst du zwar oft super beraten, aber wir verstehen, dass es ganz schön unangenehm sein kann, sich vor einer fremden Person in Unterwäsche zu zeigen. In Bekleidungsgeschäften wie H&M oder C&A kriegst du zwar auch schöne Unterwäsche, im Zweifel passt die aber absolut nicht zu dir und deinem Körper. Wir raten dir deshalb, dich bei deinem ersten BH-Kauf immer fachkundig beraten zu lassen.

Am allerwichtigsten ist, dass du dich wohlfühlst und dein BH bequem sitzt. Deine Brüste sind noch im Wachstum und deshalb noch empfindlicher als ausgewachsene Brüste. Achte daher unbedingt darauf, dass deine Brüste nicht einquetscht werden. Es fühlt sich für dich bestimmt noch etwas merkwürdig an, einen BH zu tragen, aber du gewöhnst dich schnell daran. Versprochen!

 

Welcher BH passt am besten zu mir?

Es gibt spezielle Mädchen-BHs, die sich durch einen hohen Tragekomfort auszeichnen und für noch nicht ausgewachsene Brüste super geeignet sind. Meist haben diese BHs keinen Bügel, da sich Bügel-BHs eher für größere Brüste eignen: Sie geben der Brust noch einmal zusätzlichen Halt.


Falls du zu deinem ersten BH-Kauf noch Fragen hast oder du dir unsicher bist, welche Produkte zu dir passen könnten, schreib uns. Wir helfen dir gerne!

Oktober 16, 2021 — Lea Mertens